Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

An einem Strand liegen fünf aufeinander gestapelte Steine.Fotolia

Die Mitarbeiterinnen des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes begleiten und unterstützen schwerkranke und sterbende Menschen auf dem letzten Stück ihres Lebensweges in ihrer Häuslichkeit, im Pflegeheim und im Krankenhaus. Für Angehörige und Freunde sind wir in dieser Zeit ebenfalls Ansprechpartnerinnen und Begleiterinnen.

Unser Ziel ist es, dass unheilbar Kranke und Sterbende bis zuletzt in ihrer gewohnten Umgebung würdig leben können, mit verständnisvollen Menschen an ihrer Seite, guter palliativer Beratung und möglichst ohne Schmerzen.

Unser Team besteht aus hauptamtlichen Hospizfachkräften sowie ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen und Begleitern, die für Schwerkranke, Sterbende, deren Angehörige und Freunde da sind und sie unterstützen. Jährlich bilden wir ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter aus.
Gemeinsam mit Hausärzten, dem SAPV-Team vom St. Jakobushospiz, Pflegediensten und anderen ambulanten und stationären Einrichtungen weben wir ein Netz, in dem Sie sich gut aufgehoben wissen können.

Träger des Dienstes sind der Caritasverband für die Diözese Speyer und das Diakonische Werk der Pfalz. Unser Dienst ist kostenlos.