URL: www.caritas-zentrum-saarpfalz.de/aktuelles/presse/offene-kinder-und-jugendarbeit-in-zeiten-von-corona-965ac26e-9848-41bf-95a0-f4d66c928dee
Stand: 07.12.2018

Pressemitteilung

Offene Kinder- und Jugendarbeit in Zeiten von Corona

Michele Münch und Lena Wagner stellen die Arbeit des Kinderhauses während Corona vor.Michele Münch und Lena Wagner stellen die Arbeit des Kinderhauses während Corona vor.Caritas-Zentrum Saarpfalz

Seit Oktober vergangenen Jahres kann sich der Treff über eine neue Besetzung durch Michelle Münch und Lena Wagner freuen. Allerdings stand nur wenige Tage später der nächste Lockdown ins Haus. So musste das Caritas-Kinderhaus im November die Türen des offenen Treffs erneut schließen und es bildete sich die Frage:  Wie geht es nun weiter?

Offene Kinder- und Jugendarbeit ist in Zeiten von Corona weder leicht gesagt, noch leicht getan. Um einen Bezug zu den Besucher*innen des Kinderhauses halten zu können, wurde das junge Team kreativ. Neben einem digitalen Adventskalender konnte das Kinderhaus sich eine aktive Onlinepräsenz aufbauen. Über Spielaktionen und digitale Gesprächstermine bis hin zu Quizspielen und Kids-Nachrichten ist auf ihren Social-Media-Kanälen vieles zu finden. Schließlich stellte sich im Laufe des Lockdowns die Frage, was man noch für die Kinder und Jugendlichen anbieten könnte, um die Situation für sie zu erleichtern und eine unterstützende Rolle in ihrem Alltag einzunehmen. 

Schnell kam durch Gespräche mit lokalen Schulsozialarbeiter*innen und dem Jugendbüro St. Ingbert die Problematik auf, dass viele Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf besonders unter dem Homeschooling, Wechselunterricht, und was die Palette der Angebote sonst noch bot, litten. Innerhalb kürzester Zeit konnte das Kinderhaus ein passendes Konzept zur aktuellen Lage entwickeln und unterstützt nun Kinder und Jugendliche in Einzelförderstunden. Das Angebot scheint den Nerv der Zeit zu treffen, da es mit großer Erleichterung und hohem Zuspruch angenommen wurde. Mittlerweile sind alle Plätze in der sogenannten "Kreativen Sozialkompetenzförderung" des Kinderhauses ausgebucht. In diesen Förderstunden werden nicht nur schulische Bereiche gefördert, sondern auch spielerisch Zugänge zu den Themen und Anliegen der Besucher*innen finden sich wieder. Denn es ist längst deutlich, dass uns allen der zwischenmenschliche Kontakt fehlt und besonders Kinder stark unter der aktuellen Situation leiden.

Daneben kann wohl zweifelsfrei gesagt werden: Die offene Kinder- und Jugendarbeit steht in Zeiten von Corona auch weiterhin großen Herausforderungen gegenüber. Ihre Notwendigkeit spiegelt sich alltäglich sowohl in den Aussagen und Wünschen der Kinder und Jugendlichen wider, als auch im Gespräch mit Sorgeberechtigten und Schulsozialarbeiter*innen.

Zuversichtlich plant das Caritas-Kinderhaus aktuell sein Sommerferienprogramm für die zweite und dritte Ferienwoche. Unter dem Motto "Bunter Sommer" wird das Ferienprogramm spannende Aktionen bieten, die zu allerlei Abenteuern von Social Media bis Erlebnispädagogik die Bedürfnisse und Interessen der Besucher*innen aufgreift. Was bleibt ist aktuell nur die Hoffnung, bald wieder in regelmäßige Strukturen zurückkehren zu können, um Kinder und Jugendliche im offenen Treff verlässlich zu begrüßen.

Kontakt:
Caritas-Zentrum Saarpfalz
Kinderhaus
Alte Bahnhofstr. 11
66386 St. Ingbert
kinderhaus.saarpfalz@caritas-speyer.de
Telefon 0152 08697414
Facebook: Caritas - Kinderhaus Sankt Ingbert
Instagram: @caritas_kinderhaus_st.ingbert

 

 

Copyright: © caritas  2021